An Paul

An Paul

Paul mein Freund, du alter Zecher,
komm und trink noch einen Becher,
von dem würzig, gelben Tropfen.
„ Gott, erhalte Malz und Hopfen! “

Setz dich hin, mach’s dir gemütlich,
tu dich auch am Korne gütlich.
Mit siebzig Jahren ist man weise,
aber noch kein bisschen leise.

Niemals lass den Becher kreisen,
ohne deinen Herrn zu preisen.
Trinke, lache und sei heiter,
auf dem Weg der Lebensleiter.

Du stehst jetzt schon beinah´ oben,
wo die letzten Stürme toben.
Stunden voller Glück und Frieden,
seien dir noch lang beschieden.

Wenn du bist dereinst vergangen,
um zum Himmel zu gelangen.
Wünsch ich dir mein Freund und Zecher,
stets gefüllt das Glas, den Becher.

© Hansjürgen Katzer, Juni 2000





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 168471 Besucher (1128828 Hits) hier!