Verregneter Sommertag

Verregneter Sommertag

Auf einmal sind die Sonnenstunden,
hinfort gewischt im Regenglanz.
An Fensterfronten, Tröpfchentanz,
das Wasser läuft aus tausend Wunden.

Die Schmetterlinge haben Pause,
der Vögel Kehlchen schweigen nun.
Man´ mag nicht in Gedanken ruh´n
und sitzt mit wehem Blick im Hause.

Noch will der Regen nicht versiegen,
so bleibt vom Staube nichts mehr liegen,
der auf den grauen Straßen lag.

Während die dunklen Wolken fliegen,
verträumt man solchen Regentag.
sofern man jene Muße mag.

© Hansjürgen Katzer,  Juli 2011


Foto: Anuschka Tecker






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 230282 Besucher (1369625 Hits) hier!