Sophie Scholl

*Sophie Scholl

Eine strahlende Frau, stand für das was sie glaubte,
sie stimmte nicht ein, in den meuchelnden Chor.
So jung war sie,  als man das Leben ihr raubte,
so sinnlos ihr Tod, den ein Richter erkor.

Das Fallbeil mag fallen und mag sich auch heben,
der Schrecken der Nazis, bleibt elende Saat.
Sophie Scholl wird für die Ewigkeit leben,
in Herzen, in Worten, Gedanken und Tat.

Die weiße Rose, sie wird nicht vergessen,
Fanal für die Jugend, nie wieder ein Krieg.
Kein Wahnsinn, nie wieder, so groß und vermessen.
Erinnern, benennen, wo lange man schwieg.

An Widerstand wachsen, wo menschliche Züge,
verschwinden und weichen, dem Hass, der Gewalt.
Die Augen und Ohren verschließt nicht der Lüge,
wenn wieder der Ruf, der Faschisten erschallt!

© Hansjürgen Katzer, Februar 2021






















Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 284076 Besucher (1599860 Hits) hier!