Sommerregen

Sommerregen

Ich weil´ auf der Terrasse,
lausche dem Sommerregen.
Kaffee dampft in der Tasse,
der Regen spendet Segen.

Donnergeräusche hallen,
während die Regentropfen,
vom Himmel runterfallen
aufs lichte Abdach klopfen.

Der Garten kann´s gebrauchen
und auch des Rasens Gras,
will sich begehrlich tauchen,
in jenes feuchte Nass.

Kann diesen Tag genießen,
ganz ohne Hast und Sorgen,.
Nun hat das Blumen gießen,
wohl Zeit bis übermorgen.

So hat alles ein Gutes,
selbst so ein Sommerregen.
Ich pfeif voll frohen Mutes,
der kam mir gerad´ gelegen.

© Hansjürgen Katzer, Juni 2003





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 160868 Besucher (1092721 Hits) hier!