Sommerblick

Sommerblick


Von fern erschallt des Kuckucks Ruf
im morgenhellen Glanze,
Ein Paradies, der Mensch sich schuf,
im schönsten Farbentanze.

Auf Feldern neigt sich schon das Korn,
von Klatschmohn rot umbrandet.
Der Sommer reicht sein Füllhorn,
dar, hier ist er längst gelandet.

Die weiten Wiesen liegen sacht
im gelben Blütenschimmer.
Das Land blüht auf in bunter Pracht,
das wünscht man sich für immer.

Die Zeit ist leicht, wie keine Zeit,
die tröstlichste von allen.
Der Sommer kam in Herrlickeit
und weiß uns zu gefallen.

© Hansjürgen Katzer, Juni 2011


Foto: Hansjürgen Katzer





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 151359 Besucher (1048530 Hits) hier!