Letzter Sommertag

Letzter Sommertag

Welch wohlgemuter Abschiedstag!
Ein Sommerwind fegt auf den Wegen.
Das Füllhorn reichlich voll an Erntesegen,
der üppig über Feld und Garten lag.
 

Der Sommer fleucht, noch ist es warm,
noch tragen junge Mädchen kurze Röckchen.
Es braten die Kartoffeln an den Feuerstöckchen,
´gen Süden zieht ein erster Kranichschwarm.
 

Das ganze Dorf ruht träge just in Vesperträumen,
Kaffeeduft zieht durch offene Fenster.
Es zupfen zögerlich die kecken Laubgespenster,
die bunten Blätter von den Bäumen.

Der Herbst schleicht langsam und doch wird er kommen,
am nahen See schaukeln die Boote auf den Wellen.
Das Sonnenlicht will weich den Tag erhellen
und doch hat es an Kraft schon abgenommen.

© Hansjürgen Katzer, August 2015


Foto: Unbekannt






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 175274 Besucher (1152825 Hits) hier!