Bitte nicht vergessen!

Bitte nicht vergessen

Mit zum Gruß gereckter Hand,
zog die Pest durch Stadt und Land.
Keine Gnade, kein Erbarmen,
in des Wahnsinns Geist und Namen.

Adolf Hitlers braune Schlächter,
bied´re deutsche Tugendwächter,
säten Elend, Tod und Schrecken,
brachten Terror und Verrecken.

Blutverschmierte deutsche Krieger,
sahen sich als Weltensieger,
glaubten fest dem Diktatoren,
dem sie ewig Treue schworen.

Deutscher Stahl auf deutscher Stirne,
doch es fehlten die Gehirne
und das Herz um “ Nein “ zu sagen.
Kein Gefühl mehr, keine Fragen!

Deutsche Panzer walzten nieder,
Schutt und Asche immer wieder.
Still und stumm der Chor der Toten
und “Sieg Heil“ für den Despoten.

Deutschland, Land der großen Dichter,
ohne Scham deine Gesichter,
und ein Lied im Fall des Falles,
“Deutschland, Deutschland über alles!"

Deutschland hat den Krieg verloren,
schmachvoll für so manche Ohren.
Kalter Wind weht über Wälder,
küßt ganz still die Gräberfelder.

Deutschland ruht seither in Frieden,
Wohlstand ist dem Land beschieden.
Alle Schuld ward längst verdrängt,
wie ein Mantel fortgehängt.


© Hansjürgen Katzer, September 1999






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 164256 Besucher (1107302 Hits) hier!