Am Rebstock droben

Am Rebstock droben


Am Rebstock droben auf dem Hange,
entfernt man nun so manches Blatt,
das Sonne, reift die Trauben lange,
damit es reichlich Öchsle hat.

So funkelt er schon bald im Glase,
der junge Wein aus diesem Jahr.
Verzaubert Gaumen, Zunge, Nase
mit seinen Freuden, hell und klar.

© Hansjürgen Katzer, August 2010





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 164299 Besucher (1107448 Hits) hier!