09. November 1938

09. November 1938

( Reichspogromnacht )

Als die Synagogen brannten in jener Nacht
und brauner Mob die Knüppel schwang,
wurde die Menschlichkeit umgebracht,
der Teufel währte noch sieben Jahre lang.

Als die Scheiben zerbarsten in jener Nacht,
der Nachbar lächelnd den Nachbarn erschlug.
Da wurde das Feuer des Todes entfacht,
der braunen Schlächter gab es genug.

Als man Menschen zerbrach in jener Nacht,
sie prügelnd und lärmend durch Straßen trieb,
hat man sich des Grauens schuldig gemacht,
das man später mit Blut in Geschichtsbücher schrieb.


© Hansjürgen Katzer, November 2004





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 147492 Besucher (1010864 Hits) hier!